Mein „neuer“ Minicamper

Da ham wir den Salat, der gro├če #campervan war nicht mal fertig hat er einen Motorschaden! ­čśó­čśó­čśó
Tja dann wird sich jetzt mit einem #mercedescitan verkleinert (sogar als Tauschgesch├Ąft mit nem H├Ąndler) und es geht mit #microcamping weiter!
Aber das ausbauen wird wohl etwas warten m├╝ssen. Aber losfahren geht immer. Man hat ja alles.

Geplant am Ausbau ist soweit alles was zu einem „gro├čen“ Campervan dazu geh├Ârt. Das heisst eine Luftstandheizung, zweite Batterie, Solar, Ladebooster, „K├╝chenzeile“ und nat├╝rlich ein Bett zum schlafen.

Wie ich alles genau umsetze hab ich noch nicht wirklich geplant. Da ich meistens alles freu „Schnauze“ mache. Aber das hat bis jetzt immer gut funktioniert.

Und das ist der „Gute“ Mercedes Citan aus dem Jahr 2013.

Citan Minicamper

Was die Stromversorgung betrifft, will ich Komponenten der Firme LiTime verbauen. Soweit diese die gw├╝nschten Produkte haben.

Ich k├Ânnr gerne mal bei denen Vorbeischauen. Dort gibt es eine 100A LifePo4 Batterie mit extrem kleiner Abmessung. Also Ideal f├╝r den Minicamper!

LiTime Mini LifePo4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

.